Warum Private Equity und was ist Private Equity?

Private Equity umfasst als Oberbegriff den gesamten Markt für privates Beteiligungskapital.

Private Equity Investoren können institutionelle Geldgeber – z.B. Family Office, professionelle Anleger, Pensionskassen, Banken oder Versicherungen – oder vermögende Privatpersonen sein. Diese Geldgeber stellen privat geführten, also nicht börsennotierten Unternehmen (Start-ups oder reiferen Firmen), Eigenkapital zur Verfügung.

Dieses Kapital wird von den entsprechenden Unternehmen verwendet, um zu expandieren und ihren Wert zu steigern. Am Ende des Prozesses («Exit») verkauft der Investor seine Anteile an die Gesellschafter oder an externe Investoren. In einigen Fällen wird auch das gesamte Unternehmen an die Börse gebracht, so dass die Gesellschafter schließlich auf diese Weise aussteigen können.

Es gibt grundsätzlich drei Möglichkeiten in Private Equity zu investieren:

  • Der Geldgeber beteiligt sich direkt an einem Unternehmen.
  • Er tätigt seine Investitionen in einzelne Private Equity Fonds, die so das Geld in Firmenanteile investieren.
  • Oder er wählt einen der Private Equity Dachfonds, die ihrerseits in mehrere Private Equity Fonds investiert sind und das Geld in Firmenanteile investieren.

VentureSax unterstützt Investoren und Kapitalsuchende bei der Findung und der Auswahl von Unternehmensbeteiligungen.

Interessante Beteiligungen gibt es viele. Wir setzen deshalb auf klare Kriterien für eine Auswahl.

Bei der Auswahl der Projekte orientiert sich die VentureSax GmbH an folgenden Kriterien:

  • Hat das Management der Firma bereits erfolgreiche Erfahrung im Aufbau eines Unternehmens?
  • Erfüllt das Unternehmen alle regulatorischen Voraussetzungen im jeweiligen Kerngeschäft?
  • Schafft sich das Unternehmen mit einer bahnbrechenden Technologie einen neuen Markt mit entsprechendem Wachstumspotenzial?
  • Verfügt das Unternehmen über Patentschutz ebenso wie die notwendigen Marktzulassungen?
  • Erwirtschaftet das Unternehmen bereits wachsenden Umsatz?
  • Bietet das Unternehmen interessante Perspektiven innerhalb der nächsten Jahre?
  • Liegt das Transaktionsvolumen über 2,0 Mio. €?

Umso grösser die Zustimmung mit diesen Kriterien, was wir nach unseren besten Möglichkeiten prüfen, desto eher kommt das Unternehmen für unsere Dienstleistungen in Frage.